Astrid Meyer-Hainisch

geboren 1976 in Klagenfurt, verheiratet, zwei Kinder (3,5 Jahre und 1,5 Jahre), lebt in Klagenfurt und Velden am Wörthersee
1996 – 2003 Architekturstudium an der TU Graz und IUAV (Venedig), Praxis in Architekturbüros in Klagenfurt, Graz und Steyr, 2006 – 2009 leitende Redakteurin des Fachmagazins „architektur“, seit 2009 freie Architekturjournalistin (u.a. für die Kärntner Kulturzeitschrift „die brücke“), Fotografin und Architekturvermittlerin, Veröffentlichung der Publikation KALT UND WARM gemeinsam mit Gordana Brandner-Gruber, 2010 Übernahme des Familienbetriebes und Neugestaltung des Hotel OGRIS AM SEE in Velden am Wörthersee, seit 2012 Obfrau des Vereins KALT UND WARM – Verein zur Förderung von Baukultur in Seen- und Thermenregionen im Alpen Adria Raum (www.kalt-warm.org)