Karsten Wittke

lebt als freischaffender Künstler mit seiner Familie in Baruth/Mark
Gründungsmitglied des Instituts zur Entwicklung des ländlichen Kulturraums und des Netzwerks Raumumordnung
Seine künstlerische Arbeit bewegt sich in den vielfältigen Grenzbereichen von Farbe, Licht, Malerei und Architektur sowie angewandter Raumgestaltung. Als Konsequenz seines Lebensentwurfs und Alltags beschäftigt er sich in Theorie und Praxis mit der Situation und den Handlungsmöglichkeiten von Kunst und Kulturprojekten im ländlichen Raum.
Seit Mai 2014 lokalpolitisches Engagement als Baruther Stadtverordneter in der SPD Fraktion