Old School-Leserin­čśü

tanjawom
2. Juni 2020

– New Adult Romane ins Angebot aufnehmen, fehlt im Moment komplett, w├╝rde die Leserinnen 16-25 Jahre ansprechen.
– Auslieh, oder Lesezeit nach 19 Uhr anbieten, 1-2x im Monat, nach Anmeldung, dann nimmt man sich mehr Zeit zum St├Âbern und reinlesen.
Ich als 2fache Mutter habe dann mehr Ruhe und Mu├če zu st├Âbern wenn meine Kinder schon ihre B├╝cher oder Medien haben und ich alleine nochmal wiederkommen kann.
– gem├╝tliche Leseecken, Sessel, etc. einrichten, sowie z.B. bei Hugendubel, dazu einen frischen Kaffee, oder Tee.
– Themenabende mit Verk├Âstigung und/oder Diskussionsrunden.
– Extra ├ľffnungen f├╝r die Vorschulkids.
– Ausleihen der Tonies an Kinderg├Ąrten.
– Angelehnt an das Schul-Online-Programm Antolin, k├Ânnte man ein Punktesammelsystem f├╝r Kinder und Jugendliche anbieten, in dem sie Fragen zu B├╝chern beantworten m├╝ssen, oder B├╝cher bewerten und empfehlen k├Ânnen und daf├╝r Punkte sammeln. Diese Punkte werden dann in Buchgutscheine in Buchhandlungen in der N├Ąhe umgewandelt, oder ├Ąhnliches. (w├╝rde auch f├╝r Erwachsene funktionieren)
– Autor das Monats/Quartals festlegen und dazu einen Themenabend/Nachmittag gestalten.

1+
Copy link