nonconforme Homeoffice-Tipps

Zwei Wochen Homeoffice sind überstanden – Zeit ein Zwischenresümee zu ziehen. Wir haben uns bei nonconform Mitarbeiter*innen umgehört und sie um ihre Erfahrungen gebeten – vielleicht könnt ihr den einen oder anderen Tipp nutzen. Danke Oana, Caren, Stefan, Astrid, Marieluise, Christina, Katharina, Roland, Maria und Julia für eure vielen Tipps und Tricks!

#Tipp 1: Mach‘ dir deine Arbeitswelt – widdewidde wie sie dir gefällt …

Produktiv ist man nicht nur am Schreibtisch. Wichtig ist, den Fokus zu finden. Egal ob am nutzungsoffenen Esstisch, kurz im Lesesessel oder auch draußen am Balkon. So hat sich Caren einen Steharbeitstisch aus Legoschachteln gebaut. Die Not macht erfinderisch.

#Tipp 2: Die Ruhe vor dem Sturm nutzen

 

„Ich versuche meine Homeoffice-Zeiten möglichst in der Früh zu absolvieren, wenn meine beiden kleinen Wirbelstürme noch schlafen – das gelingt allerdings nicht immer, weil das auch genau die Zeit ist, wo ich etwas für mich sein kann und einfach den Kaffeegeruch in Ruhe genieße.“ Bei Astrid werden Familienalltag und Bürozeiten bestmöglich kombiniert.

#Tipp 3: Veränderung als Chance sehen

 

Donnerstags hatten wir im Wiener Büro immer “Tea-Time” – eine gemeinsame Auszeit bei Tee und Keksen. Im Homeoffice isoliert, beschlossen wir, nicht darauf zu verzichten. Wir schalteten uns per Video zusammen und zelebrierten unsere Tea-Time – und das nun standortübergreifend! Dadurch ist der Teamgeist trotz Isolation gewachsen. Und mittlerweile haben wir mit nonconform live eine neue Plattform für digitale Beteiligung und Transformation geschaffen.

#Tipp 4: (Haus)Ordnung

 

Es verändert die (Haus-)Ordnung, wenn plötzlich alle Familienmitglieder inklusive Haustieren Zuhause bleiben müssen. Wenn Arbeitsplatz und Wohnraum verschwimmen, ist das Ordnen der Legosteine bei Stefan genauso wichtig wie ein aufgeräumter Schreibtisch. Idealerweise werden die Kinder zu Helferlein im Home Office 😉

#Tipp 5: Meal Prep

 

Marieluise plant gerne voraus: „Gerade derzeit ist es gut, Einkäufe für einen längeren Zeitraum zu erledigen. Aber auch beim Kochen denken wir voraus und bereiten gleich größere Mengen vor. Dann haben wir schon was im Kühlschrank, wenn es doch stressiger wird und auch im Homeoffice keine Zeit zum Kochen bleibt.”

#Tipp 6: Achte auf deine*n neue*n Coworkingpartner*in

 

Plötzlich hat man einen neuen Kollegen, nämlich den eigenen Partner, der ebenfalls im Homeoffice arbeitet. Um sich bei Besprechungen akustisch nicht in die Quere zu kommen, schafft bei Julia und Andi ein gemeinsamer Terminkalender Abhilfe. Und noch ein Tipp: Zoom bietet die Möglichkeit, fiktive Hintergründe einzublenden. Das erheitert nicht nur das Gemüt, sondern ermöglicht dem Partner auch unentdecktes Entspannen am Sofa hinter dem Arbeitsplatz.

#Tipp 7: Wann reden wir miteinander?

 

Christina von nonconform hat gleich zwei Tipps für euch: „Mein Lieblingstipp für Videokonferenzen ist die Verwendung eines Headsets und die Nutzung der Stummschaltung von Mikrophonen, wenn man gerade nichts zu sagen hat. Das erleichtert die Konversation immens, weil die Nebengeräusche entfallen! Auch toll finde ich die Gelegenheit, Pausen gemeinsam zu verbringen und eine*n Kollegin*en anzurufen, ganz ohne Anlass. Das kann das eine oder andere Gespräch vor der Kaffeemaschine ansatzweise ersetzen.“

#Tipp 8: (K)Ein Kinderspiel

 

Homeoffice und homeschooling – Kinderbetreuung in der Zeit der Corona-Krise kann ganz schön stressig sein, vor allem wenn das Bürozimmer gleichzeitig zum Klassenzimmer wird. Um die Kinder schnell mit einem neuen Spiel bei Laune zu halten, hat Maria den Bastelbogen der nonconform akademie ausgedruckt. Den gibt’s hier zum Download!

#Tipp 9: Gehsprechung

 

In unserem neuen Alltag im Ausnahmezustand bringt uns die gute technische Ausstattung auf neue Ideen – gerade am Land, wo es gerade vorteilhaft ruhig ist. So hat Roland Gruber festgestellt, dass Geschäftstermine nicht bildschirmsitzend im Besprechungszimmer stattfinden müssen. Er hat die “Gehsprechung” für sich entdeckt und schickt uns Fotos von seinen bewegenden Telefonaten im Nature-Office aus seinem Kärntner Standort in Moosburg. Homeoffice und Homegym in einem – Rolands Erfolg: mind. 12.000 Schritte pro Tag und 1 kg Gewichtsreduktion seit Corona-Start. Das motiviert zum Nachgehen!

#Tipp 10: Digitale Küchengespräche

 

Was im Homeoffice jetzt für viele wegfällt, sind Gespräche zwischen Tür und Angel oder beim Kaffeekochen in der Küche. Dieser informelle Austausch muss nun zur Gänze online stattfinden und wir haben darauf mit eigenen Formaten wie den “digitalen Küchengesprächen” reagiert. Wir verabreden uns auf unserer internen Kommunikationsplattform, jede*r Mitarbeiterin kann dieses informelle Meeting sehen und sich spontan hinzuschalten, wenn er oder sie auch gerade Lust auf einen Tratsch hat.

#Tipp 11: Alle(s) am Tisch

 

 

#stayhome bietet die Gelegenheit über unsere Alltagsräume nachzudenken. Wie können wir all das, was wir normalerweise an unterschiedlichen Orten machen, Zuhause genießen – in nur einem Raum – oder sogar auf nur einem Tisch? Wie können wir (Zeit-)Räume für konzentrierte Arbeit sowie für Spiel und Bewegung schaffen? Wie nutzungsoffen ist unser Zuhause und wie grenzenlos ist unsere Fantasie? Oana, Mitarbeiterin von nonconform, hat gemeinsam mit ihrem Sohn ein neues Bild des Alltags geschaffen: den nutzungsoffenen Arbeitsschreiblernesstischtennistisch.

#Tipp 12: Digitale Auszeit im Feierabend

 

 

„Ich versuche auch, mich nicht vom momentanen Überangebot an Aktivitäten im Internet stressen zu lassen, denn ich habe jetzt nicht mehr Zeit als vorher!“, ein Tipp von Katharina, Gesellschafterin von nonconform, Mutter eines 1-Jährigen und Gemüsebäuerin.

Stellenausschreibung: Projektleitung in Berlin

Wir suchen dich!Als Büro für Planung und partizipative Raumentwicklung mit sieben Standorten in Deutschland und Österreich suchen wir für unser Team in Berlin Verstärkung in der Projektarbeit. Standort: BerlinArbeitsstart: ab sofortAusmaß: 30-40 h/WocheDeine...

Stellenausschreibung: Office Management in Berlin

Wir suchen dich!Als Büro für Planung und partizipative Raumentwicklung mit sieben Standorten in Deutschland und Österreich suchen wir für unser Büro in Berlin eine:n Mitarbeiter:in für das Office Management.Standort: BerlinArbeitsstart: ab September...

Urbane Baukultur ohne Neuversiegelung am Wiener Prater Glacis

Nach gewonnenem Wettbewerb durfte nonconform eines von drei Gebäuden zur Überbauung des Messe-Wien-Busparkplatzes am Prater Glacis planen. Der nun fertiggestellte Hotelbau vereint zwei internationale Trendkonzepte des Stadtnomadentums unter einem Dach: die Buden des...

Skin in the Game! Die Expertenwerkstatt für selbstorganisierte Unternehmen

Wir widmen uns Themen, die jedes Unternehmen mit Erfahrung in selbstorganisierten Strukturen immer wieder vor Herausforderungen stellt. Am 25. Juni gehts um “Skin in the Game”-Themen: Müssen alle an einem Unternehmen finanziell beteiligt sein, damit Selbstorganisation funktioniert?

NexTchange – Hilft Selbstorganisation in der Pandemie?

Vor einem Jahr wurde über Nacht vieles auf den Kopf gestellt, so manches Unternehmen stand vor einem Abgrund an Umsatzausfällen, andere hatten plötzlich Auftragsfluten wie nie. Rasches Reagieren war gefragt: die Neuorganisation der Arbeitsprozesse, die Aufrechterhaltung der Kommunikation, der Atmosphäre und der informellen Qualitäten.

Oberes Hausfeld – Stadt, wie wir sie lieben

Was 2016 mit einem geladenen Wettbewerb begann, wird nun bald gebaute Realität. Das Projekt Prater Glacis umfasst insgesamt drei Bauteile in direkter Nachbarschaft zum Prater und beherbergt verschiedene Hotelkonzepte und Büroflächen.

Architektur der Transformation: Zukunftsperspektiven für Gemeinden und Städte

Das Architekturbüro nonconform sowie seine Konzepte und Strategien gegen leere Ortszentren sind Teil zweier prominent besetzter Berliner Ausstellungen. Sie verhandeln die Zukunft der Architektur u. a. am Beispiel der steirischen Stadt Trofaiach und des von nonconform inspirierten Belebungsprogramms.

Prater Glacis – temporäres Wohnen mit phänomenaler Aussicht

Was 2016 mit einem geladenen Wettbewerb begann, ist nun gebaute Realität. Das Projekt Prater Glacis umfasst insgesamt drei Bauteile in direkter Nachbarschaft zum Prater und beherbergt verschiedene Hotelkonzepte und Büroflächen.

Wie geht’s digital? Partizipation während und nach der Pandemie

04. März von 15:00-18:00Partizipation während und nach der Pandemie nonconform / Studio Malta / STUDIO | STADT | REGION laden zum Erfahrungsaustausch mit gemeinsamer DiskussionEin verrücktes Jahr liegt hinter uns allen. Infektionsschutz stand plötzlich auf der Agenda,...

Public Home Office: Alleine pendeln ade, gemeinsam arbeiten – juhe!

In Zeiten der Corona-Pandemie sind Wohnräume mehr denn je ein wichtiger Rückzugs-, Heimat- und Lebensraum der Menschen. Das Wohnen in Gemeinschaft bietet hier eine ressourcenschonende und sozial nachhaltige Alternative zu klassischen Typologien.

Stellenausschreibung: Office Management in Berlin

Wir suchen dich!Als Büro für Planung und partizipative Raumentwicklung mit sieben Standorten in Deutschland und Österreich suchen wir für unser Büro in Berlin eine:n Mitarbeiter:in für das Office Management.Standort: BerlinArbeitsstart: ab September...

Urbane Baukultur ohne Neuversiegelung am Wiener Prater Glacis

Nach gewonnenem Wettbewerb durfte nonconform eines von drei Gebäuden zur Überbauung des Messe-Wien-Busparkplatzes am Prater Glacis planen. Der nun fertiggestellte Hotelbau vereint zwei internationale Trendkonzepte des Stadtnomadentums unter einem Dach: die Buden des...

Skin in the Game! Die Expertenwerkstatt für selbstorganisierte Unternehmen

Wir widmen uns Themen, die jedes Unternehmen mit Erfahrung in selbstorganisierten Strukturen immer wieder vor Herausforderungen stellt. Am 25. Juni gehts um “Skin in the Game”-Themen: Müssen alle an einem Unternehmen finanziell beteiligt sein, damit Selbstorganisation funktioniert?

NexTchange – Hilft Selbstorganisation in der Pandemie?

Vor einem Jahr wurde über Nacht vieles auf den Kopf gestellt, so manches Unternehmen stand vor einem Abgrund an Umsatzausfällen, andere hatten plötzlich Auftragsfluten wie nie. Rasches Reagieren war gefragt: die Neuorganisation der Arbeitsprozesse, die Aufrechterhaltung der Kommunikation, der Atmosphäre und der informellen Qualitäten.

Oberes Hausfeld – Stadt, wie wir sie lieben

Was 2016 mit einem geladenen Wettbewerb begann, wird nun bald gebaute Realität. Das Projekt Prater Glacis umfasst insgesamt drei Bauteile in direkter Nachbarschaft zum Prater und beherbergt verschiedene Hotelkonzepte und Büroflächen.

Architektur der Transformation: Zukunftsperspektiven für Gemeinden und Städte

Das Architekturbüro nonconform sowie seine Konzepte und Strategien gegen leere Ortszentren sind Teil zweier prominent besetzter Berliner Ausstellungen. Sie verhandeln die Zukunft der Architektur u. a. am Beispiel der steirischen Stadt Trofaiach und des von nonconform inspirierten Belebungsprogramms.

Prater Glacis – temporäres Wohnen mit phänomenaler Aussicht

Was 2016 mit einem geladenen Wettbewerb begann, ist nun gebaute Realität. Das Projekt Prater Glacis umfasst insgesamt drei Bauteile in direkter Nachbarschaft zum Prater und beherbergt verschiedene Hotelkonzepte und Büroflächen.

Wie geht’s digital? Partizipation während und nach der Pandemie

04. März von 15:00-18:00Partizipation während und nach der Pandemie nonconform / Studio Malta / STUDIO | STADT | REGION laden zum Erfahrungsaustausch mit gemeinsamer DiskussionEin verrücktes Jahr liegt hinter uns allen. Infektionsschutz stand plötzlich auf der Agenda,...

Public Home Office: Alleine pendeln ade, gemeinsam arbeiten – juhe!

In Zeiten der Corona-Pandemie sind Wohnräume mehr denn je ein wichtiger Rückzugs-, Heimat- und Lebensraum der Menschen. Das Wohnen in Gemeinschaft bietet hier eine ressourcenschonende und sozial nachhaltige Alternative zu klassischen Typologien.

Lust auf eine Baugruppe?

Könnt ihr diese Fragen mit JA beantworten? Ihr wollt eure Vision eines gemeinschaftlichen Wohnprojekts realisieren? Ihr wollt eine Baugruppe gründen und sucht noch Verbündete, die mit euch dieses Abenteuer bestreiten? Ihr kennt ein Grundstück, oder kennt jemanden, der...

Urbane Baukultur ohne Neuversiegelung am Wiener Prater Glacis

Nach gewonnenem Wettbewerb durfte nonconform eines von drei Gebäuden zur Überbauung des Messe-Wien-Busparkplatzes am Prater Glacis planen. Der nun fertiggestellte Hotelbau vereint zwei internationale Trendkonzepte des Stadtnomadentums unter einem Dach: die Buden des...

Skin in the Game! Die Expertenwerkstatt für selbstorganisierte Unternehmen

Wir widmen uns Themen, die jedes Unternehmen mit Erfahrung in selbstorganisierten Strukturen immer wieder vor Herausforderungen stellt. Am 25. Juni gehts um “Skin in the Game”-Themen: Müssen alle an einem Unternehmen finanziell beteiligt sein, damit Selbstorganisation funktioniert?

NexTchange – Hilft Selbstorganisation in der Pandemie?

Vor einem Jahr wurde über Nacht vieles auf den Kopf gestellt, so manches Unternehmen stand vor einem Abgrund an Umsatzausfällen, andere hatten plötzlich Auftragsfluten wie nie. Rasches Reagieren war gefragt: die Neuorganisation der Arbeitsprozesse, die Aufrechterhaltung der Kommunikation, der Atmosphäre und der informellen Qualitäten.

Oberes Hausfeld – Stadt, wie wir sie lieben

Was 2016 mit einem geladenen Wettbewerb begann, wird nun bald gebaute Realität. Das Projekt Prater Glacis umfasst insgesamt drei Bauteile in direkter Nachbarschaft zum Prater und beherbergt verschiedene Hotelkonzepte und Büroflächen.

Architektur der Transformation: Zukunftsperspektiven für Gemeinden und Städte

Das Architekturbüro nonconform sowie seine Konzepte und Strategien gegen leere Ortszentren sind Teil zweier prominent besetzter Berliner Ausstellungen. Sie verhandeln die Zukunft der Architektur u. a. am Beispiel der steirischen Stadt Trofaiach und des von nonconform inspirierten Belebungsprogramms.

Prater Glacis – temporäres Wohnen mit phänomenaler Aussicht

Was 2016 mit einem geladenen Wettbewerb begann, ist nun gebaute Realität. Das Projekt Prater Glacis umfasst insgesamt drei Bauteile in direkter Nachbarschaft zum Prater und beherbergt verschiedene Hotelkonzepte und Büroflächen.

Wie geht’s digital? Partizipation während und nach der Pandemie

04. März von 15:00-18:00Partizipation während und nach der Pandemie nonconform / Studio Malta / STUDIO | STADT | REGION laden zum Erfahrungsaustausch mit gemeinsamer DiskussionEin verrücktes Jahr liegt hinter uns allen. Infektionsschutz stand plötzlich auf der Agenda,...

Public Home Office: Alleine pendeln ade, gemeinsam arbeiten – juhe!

In Zeiten der Corona-Pandemie sind Wohnräume mehr denn je ein wichtiger Rückzugs-, Heimat- und Lebensraum der Menschen. Das Wohnen in Gemeinschaft bietet hier eine ressourcenschonende und sozial nachhaltige Alternative zu klassischen Typologien.

Lust auf eine Baugruppe?

Könnt ihr diese Fragen mit JA beantworten? Ihr wollt eure Vision eines gemeinschaftlichen Wohnprojekts realisieren? Ihr wollt eine Baugruppe gründen und sucht noch Verbündete, die mit euch dieses Abenteuer bestreiten? Ihr kennt ein Grundstück, oder kennt jemanden, der...

Paradeis14

Paradeis14 – eine paradiesische Oase des gemeinschaftlichen Zusammenlebens in Wien 1140    Ende 2019 hat der wohnfonds_wien einen Bauträgerwettbewerb für vier Baugruppen-Grundstücke in Wien ausgeschrieben. nonconform hat in Kooperation mit Robert Korab an...
Copy link